CORONA-HILFE FÜR UNSERE HANDBALLKIDS

#stayathome bedeutet für viele Menschen in benachteiligten Gebieten keine Arbeit, kein Geld, kein Essen. 

Wir sammeln daher für Hilfspakete (Nahrung, Hygiene & Fitness), damit bedürftige Familien aus unseren Partnerprojekten in Südafrika und Kenia gesund & fit bleiben.

PLAY HANDBALL HILFT MIT STAY-FIT-PAKETEN

Wie ist die Situation in den Projektländern?

In den Gebieten, in denen wir mit unseren Sport- & Jugendprogrammen arbeiten, sind die Kids auf die tägliche Verpflegung in der Schule angewiesen. Die Eltern sind oft Tagelöhner oder wie in Kenia leben zahlreiche Kinder bei ihren Großeltern, die wenig finanzielle Mittel zur Verfügung haben. Ohne die Möglichkeit Geld zu verdienen, haben viele Familien kein Essen und müssen hungern.

Warum hilft Play Handball?

Auch wenn aktuell alle sportlichen Aktivitäten eingestellt und Schulen geschlossen sind, möchten wir nicht tatenlos zusehen. Wir von Play Handball möchten weiterhin die Kinder & Jugendlichen unserer Partner-Programme unterstützen, anstatt mit Handball & Bildung aktuell mit Corona-Hilfspaketen. Wir bitten Euch mitzuhelfen.

Was ist ein Corona-Hilfspaket?

Wir möchten Pakete mit lokalen Nahrungsmitteln, Hygieneprodukten (inkl. Maske), Corona-Informationen und Fitness-Übungen an unsere Handballfamilien und bedürftige Familien in den Projektgemeinden ausgeben. Ein Paket für eine 4-köpfige Familie kostet zwischen 12,50 und 17,50 € im Monat.

Wie viele Pakete werden benötigt?

In Südafrika sind es um die 300 Familien in acht Partnergemeinden. In Kenia haben wir 260 betroffene Familien, die wir mit unseren Partnern in Juja, Kisumu und Machakos betreuen. Helft uns kurzfristig gemeinsam diese schwere Zeit zu überwinden.

 

Also spendet an Play Handball Corona-Hilfe, teilt die Aktion mit Freunden, mobilisiert oder startet sogar eine eigene Spendenaktion für uns! Diese Hilfe kommt direkt und unbürokratisch bei den Familien an, ohne Abzüge, dafür garantieren wir! Wir danken Euch schon jetzt für Euren Einsatz!

Was bisher erreicht wurde

Wir konnten bisher über 600 Menschen kurzfristig helfen: In Südafrika findet seit 9 Wochen eine Porridge-Küche in Lavender Hill statt und 20 Hilfspakete erreichten über 130 Menschen. In Kenia erhielten 82 Familien in Nairobi, Juja und Kisumu Unterstützung.

Status Corona-Hilfe vom 18.06.2020:

Corona-Hilfe in Südafrika:

02. Mai 2020: 20 Corona-Hilfspakete erreichen 136 Menschen in Gemeinden in Kapstadt.

Seit dem 20. April 2020 organisiert Chery, unsere Koordinatorin vor Ort, im Kapstädter Stadtteil Seawinds/ Lavender Hill eine tägliche Porridge-Küche. 150 bis 200 Menschen, viele Kinder, erhalten somit wenigstens eine tägliche warme Mahlzeit und zudem klärt Chery gleichzeitig die Menschen auf wie sie sich und andere schützen und auch fit halten können.
Ausgegeben Porridge-Mahlzeiten: 6340
Ausgegeben Mittagessen: 2100

Corona-Hilfe in Kenia:

25. April 2020: Die ersten 26 Hilfspakete werden in Kisumu durch eine private Spende unseres ehemaligen Freiwilligen Léon ausgeliefert.

Mai 2020: Mit der Unterstützung von OneTeam und Handball.Inspires werden weitere 56 Pakete verteilt.

Starte deine eigene Spendenaktion für PlayHandball Corona-Hilfe

Einfach auf den Link „Spendenaktion starten“ klicken und bei Betterplace für unsere Handallkids & bedürftige Familien mitsammeln. Gleich loslegen und dein Familie, Freunde, Mitspieler und Kollegen mobilisieren.