Archive for category Verschiedenes

Es ist eine schwierige Zeit für die Welt aufgrund von Covid-19. Und das hat Kenia nicht unberührt gelassen. Carol Nange, PlayHandball Koordinatorin in Kenia, berichtet.  Da die Mehrheit der Bevölkerung vom Hand-zu-Mund-Lebensstil abhängig ist, steht sie unter Druck, da die meisten Arbeitsplätze nicht mehr existieren. Weit weg von zu Hause zu arbeiten ist aufgrund der […]

Es ist eine schwierige Zeit für die Welt aufgrund von Covid-19. Und das hat Kenia nicht unberührt gelassen. Carol Nange, PlayHandball Koordinatorin in Kenia, berichtet. 

Da die Mehrheit der Bevölkerung vom Hand-zu-Mund-Lebensstil abhängig ist, steht sie unter Druck, da die meisten Arbeitsplätze nicht mehr existieren. Weit weg von zu Hause zu arbeiten ist aufgrund der hohen Transportkosten unmöglich, da die Zahl der Personen, die in einem Bus untergebracht werden müssen, um die Hälfte reduziert wurde. Was es noch schwieriger gemacht hat, die Situation zu begreifen. Die Fälle nehmen von Tag zu Tag zu, so sehr wir als Nation versuchen, die Kurve mit allen Mitteln in die Knie zu zwingen. (mehr …)

Read More
Im Handball geht es auch um Gemeinschaft. In Zeiten der weltweiten Coronakrise mehr denn je. Aus diesem Grund haben sich die Wild Boys vom TVB Stuttgart dazu entschieden, die Organisation „Play Handball“ in Afrika zu unterstützen. Dies geschieht im Rahmen der Sozialinitiative des TVB, „Die Blaue Brücke“. Seit Januar 2020 spenden alle TVB-Mitarbeiter 1% ihres […]

Im Handball geht es auch um Gemeinschaft. In Zeiten der weltweiten Coronakrise mehr denn je. Aus diesem Grund haben sich die Wild Boys vom TVB Stuttgart dazu entschieden, die Organisation „Play Handball“ in Afrika zu unterstützen. Dies geschieht im Rahmen der Sozialinitiative des TVB, „Die Blaue Brücke“. Seit Januar 2020 spenden alle TVB-Mitarbeiter 1% ihres Gehaltes für soziale Zwecke. (mehr …)

Read More
Carol Nange, unsere kenianische PLAY HANDBALL Koordinatorin, reiste nach Deutschland, um an einer Konferenz für Austauschprogramme der “Deutschen Sport Jugend” teilzunehmen. Außerdem traf sie auf den Handballverband Schleswig-Holstein und unserem Austauschpartner “Jugend im Ausland”. Zum Abschluss, lernte sie dann auch professionellen Handball in Berlin kennen.

Carol Nange, unsere kenianische PLAY HANDBALL Koordinatorin, reiste nach Deutschland, um an einer Konferenz für Austauschprogramme der “Deutschen Sport Jugend” teilzunehmen. Außerdem traf sie auf den Handballverband Schleswig-Holstein und unserem Austauschpartner “Jugend im Ausland”. Zum Abschluss, lernte sie dann auch professionellen Handball in Berlin kennen.

(mehr …)

Read More
Link zum Artikel auf der Neue Osnabrücker Zeitung Online Die ehemalige Oldenburger Bundesligaspielerin Nicola Scholl unterstützt mit ihrer Organisation „Play Handball“ in Südafrika Kinder und Jugendliche. Die 36-Jährige ist 2012 nach Südafrika gegangen. Ihre Projekte wie das Super-Cup-Turnier für Schulteams finanziert sie durch Spenden. „Ich bin gespannt, wo wir landen werden.“ Das geht vermutlich vielen Menschen […]

Link zum Artikel auf der Neue Osnabrücker Zeitung Online

Die ehemalige Oldenburger Bundesligaspielerin Nicola Scholl unterstützt mit ihrer Organisation „Play Handball“ in Südafrika Kinder und Jugendliche. Die 36-Jährige ist 2012 nach Südafrika gegangen. Ihre Projekte wie das Super-Cup-Turnier für Schulteams finanziert sie durch Spenden.

„Ich bin gespannt, wo wir landen werden.“ Das geht vermutlich vielen Menschen so, die sich mit Nicola Scholl über die Sport- und Entwicklungsorganisation „Play Handball“ unterhalten haben. Ihre Begeisterung ist ansteckend. Die 36-Jährige sagt diesen Satz und in jeder Silbe schwingt Entschlossenheit, Optimismus und eine Prise Abenteuerlust mit.

Read More
Summe wird unter drei Hilfsorganisationen aufgeteilt / „Aufwind Mannheim“ bekommt den Hauptanteil / „Play Handball“ und „Right To Play“ sind die anderen beiden Gewinner / Unterstützung durch Rhein-Neckar Löwen, Fans und Teampartner Suzuki Kim Ekdahl Du Rietz bei seiner Comeback-PK. Rund 30 000 Euro: Das ist der Betrag, den die gemeinsame Spendenaktion von Rhein-Neckar Löwen […]

Summe wird unter drei Hilfsorganisationen aufgeteilt / „Aufwind Mannheim“ bekommt den Hauptanteil / „Play Handball“ und „Right To Play“ sind die anderen beiden Gewinner / Unterstützung durch Rhein-Neckar Löwen, Fans und Teampartner Suzuki

Kim Ekdahl Du Rietz bei seiner Comeback-PK. Rund 30 000 Euro: Das ist der Betrag, den die gemeinsame Spendenaktion von Rhein-Neckar Löwen und Kim Ekdahl Du Rietz eingebracht hat. Der ehemalige Löwen-Star, der zum 1. Juli zu Paris St. Germain gewechselt ist, hatte bei seinem Comeback im Trikot des DHB-Pokalsiegers erklärt, die drei durch seine Rückkehr anfallenden Monatsgehälter guten Zwecken spenden zu wollen. (mehr …)

Read More
Michael, du hast Anfang des Jahres die Organisation Play Handball in Kapstadt in Südafrika besucht. Wie kam es dazu, wie ist der Kontakt entstanden? Michael Haaß: Ich habe im letzten Herbst mit meiner Frau geplant, dass wir in Kapstadt Urlaub machen. Ich war neugierig und habe im Internet Kapstadt, Südafrika und Handball eingegeben. Einer der […]

Michael, du hast Anfang des Jahres die Organisation Play Handball in Kapstadt in Südafrika besucht. Wie kam es dazu, wie ist der Kontakt entstanden?

Michael Haaß: Ich habe im letzten Herbst mit meiner Frau geplant, dass wir in Kapstadt Urlaub machen. Ich war neugierig und habe im Internet Kapstadt, Südafrika und Handball eingegeben. Einer der ersten Treffer war das Handball-Projekt von Nicola Scholl (Play Handball/Red.). Ich habe mich eingelesen und fand das sehr cool und ein lobenswertes Engagement. Ich habe dann angefragt und gesagt, dass ich da bin und es mir gerne angucken möchte.  (mehr …)

Read More
Die Fußball-Weltmeisterschaft war 2010 zu Gast. Populär sind Rugby, Golf, Surfen und Schwimmen. Handball dagegen fristet in Südafrika ein Schattendasein, ewickelt sich aber – auch dank Hilfe aus Deutschald. Ein Ortsbesuch. Auch am Fuße des Tafelbergs wird Handball gespielt. Heute gab’s zusammen mit Play Handball – South Africa ein kleines Training mit dem Lehrerteam. Coole […]

Die Fußball-Weltmeisterschaft war 2010 zu Gast. Populär sind Rugby, Golf, Surfen und Schwimmen. Handball dagegen fristet in Südafrika ein Schattendasein, ewickelt sich aber – auch dank Hilfe aus Deutschald. Ein Ortsbesuch.

Auch am Fuße des Tafelbergs wird Handball gespielt. Heute gab’s zusammen mit Play Handball – South Africa ein kleines Training mit dem Lehrerteam. Coole Mädels, noch cooleres und unterstützenswertes Projekt”, schrieb Profi Michael Haaß (HC Erlangen) am 5. Januar auf seiner Facebookseite. Der Weltmeister von 2007 verbrachte Anfang des Jahres einige Tage in Südafrika und schaute dort auch bei Nicola Scholl und ihren Mitstreitern von PLAY HANDBALL ZA vorbei. Scholl ist ehemalige Bundesliga-Akteurin und der Kopf hinter der gemeinnützigen Organisation, die die Entwicklung von Handball vor allem für Kinder und Jugendliche am Kap vorantreibt.

HANDBALL inside hat Scholl ebenfalls besucht.

Hier geht es zum kompletten Bericht: Handball Inside Ausgabe1, 2017

Bericht: Ruwen Möller
Quelle: Handball Inside, Ausgabe 1, 2017

 

Read More